Ansprechpartner
SQC Nikolay Tcholtchev
Dipl.-Inform. Nikolay Vassilev Tcholtchev
Wiss. Mitarbeiter (Senior)
Geschäftsbereich SQC
+49 30 3463-7175

Mikrophone bei Konferenz
shutterstock/ hxdbzxy

Vortrag über IKT bei der dena

News vom 20. Febr. 2017

Am 9. Februar 2017 hat Nikolay Tcholtchev, wissenschaftlicher Mitarbeiter von SQC, bei der Deutschen Energie Agentur (dena) einen Vortrag über »Moderne IKT Plattformen und Modelle mit Anwendung im Energiebereich« gehalten. Dabei standen Projekte aus dem Open Data Bereich im Vordergrund. 
»Da schlaue Städte als soziales, akademisches und industrielles Thema auftauchen, wird zunehmend klar, dass die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) im Mittelpunkt der Forschungs- und Entwicklungsbemühungen in diesem Bereich steht«, betont Nikolay Tcholtchev. 

Im Rahmen des Vortrags wurden Projekte der Fraunhofer-Gesellschaft aus dem Open Data Bereich vorgestellt. Darunter fällt beispielsweise das Projekt Europäisches Open Data Portal, eines der weltweit ambitioniertesten Open-Data Portale. Dabei entwickelt Fraunhofer FOKUS als einer der hauptverantwortlichen technischen Partner Kernkomponenten wie zum Beispiel das Datenregister und sogenannte Harvesting-Mechanismen. Weitere Projekte sind Berlin Open Data, netzdaten-berlin.de sowie GovData.de.

Der Vortrag gab darüber hinaus einen Überblick über IKT Referenzarchitekturen, wobei auch das von Fraunhofer FOKUS mitgetragene triangulum Projekt vorgestellt wurde. Zudem wurde Fraunhofer als vollständiges Mitglied in der DIN Gruppe »Open Urban Platforms« aufgenommen, die auf die Aktivitäten im SCC MoU – dem Memorandum of Understanding Smart Cities and Communities – auf EU-Ebene aufbaut. Dabei sollen die Standardisierungen auf den deutschen Raum angepasst werden. 

Weiterführende Links: