FOKUS, Gigabit-Studie, Pressekonferenz, 11_2016
Prof. Dr. Thomas Magedanz, Bundesminister Alexander Dobrindt, Prof. Dr. Manfred Hauswirth (v.l.) bei der Pressekonferenz anlässlich der Veröffentlichung der Studie. Fraunhofer FOKUS

Fraunhofer FOKUS liefert wissenschaftliche Grundlage für »Zukunftsoffensive Gigabit-Deutschland«

News vom 09. Nov. 2016

NGNI / AV-Experten unterstützten die Erstellung einer Forschungsstudie zu den Anforderungen der deutschen Gigabit-Netzwerkinfrastruktur 2025, die als wichtiger Beitrag für den neuen Gigabit-Initiative-Aktionsplan genutzt wurde.

Am Dienstag, den 8.11.2016, stellte Bundesminister Dobrindt nach einer Sitzung der »Netzallianz Digitales Deutschland« Eckpunkte zur »Zukunftsoffensive Gigabit-Deutschland« vor. Grundlage für die Eckpunkte ist die vom BMVI bei FOKUS in Auftrag gegebene Studie »Netzinfrastrukturen für die Gigabit-Gesellschaft«, die von Professor Manfred Hauswirth und Professor Thomas Magedanz eine Woche vor dem Nationalen IT-Gipfel 2016 der Initiative der Netzallianz und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt übergeben wurde. Die Eckpunkte beschreiben die Schritte in die Gigabit-Gesellschaft und die dafür notwendigen Maßnahmen. Bestandteile sind unter anderem der neue Mobilfunkstandard 5G und intelligente Netze.

»Aus der Analyse der unterschiedlichen Anwendungsbereiche im Rahmen der Studie leitet sich vor allem die Forderung nach dem Ausbau der Netzintelligenz ab. Neben dem reinen Datentransport übernimmt das Netz künftig weitere Funktionen und stellt Dienste bereit. Grundlage hierfür ist die Virtualisierung der Netzfunktionen: Das Netz passt sich dynamisch und differenziert an die Anforderungen unterschiedlicher Anwendungen an«, sagte Prof. Dr. Manfred Hauswirth, Institutsleiter von Fraunhofer FOKUS anlässlich der Veröffentlichung.

Neben dem offenen Internet mit freiem Zugang zu Inhalten und innovativen Diensten, wie z. B. multimedialen Kommunikationsdiensten, wird es künftig Spezialnetze mit hoher Dienstqualität und Datensicherheit geben – bspw. für E-Health-Anwendungen. Die Netztypen sind unterschiedliche Ausprägungen der gleichen Infrastruktur, die mittels Technologien wie Network Slicing und dynamischem Netzmanagement optimiert für die zu unterstützenden Anwendungen aufgebaut werden. Dabei werden alle Arten von Netzen benötigt. Wesentlicher Treiber der Netzintelligenz wird die 5G-Technologie sein, die voraussichtlich ab 2020 kommerziell verfügbar ist.

Weiterführende Links: