Grimmzentrum Berlin
Matthias Heyde/ Humboldt-Universität zu Berlin

Abschlussarbeiten bei FOKUS

Der Geschäftsbereich »Vernetzte Sicherheit und Gesundheit« bietet Studierenden der Informatik und verwandten Studiengängen die Durchführung und Betreuung von Abschlussarbeiten an (jeweils Bachelor und Master). Schwerpunkt einiger Abschlussarbeiten sind Recherche und Konzeption zum Themenfeld und können insbesondere auch von Nicht-Informatikern bearbeitet werden. In anderen Abschlussarbeiten muss auch programmiert werden, d.h. Erfahrungen in Informatik bzw. Softwareentwicklung werden vorausgesetzt.

Details zu den Abschlussarbeiten stellen wir gerne per E-Mail oder in einem Gespräch bereit.

Vernetzte Sicherheit und Gesundheit

Themen für die Bachelor- oder Masterarbeit:

    • »Anforderungsanalyse für die Integration von Risikolayern in einem Dashboard zur Analyse in Krisen- und Katastrophenlagen« (Recherche und Analyse)
    • »Erhebung des Verhaltens nach Warnmeldungen mit Crowdsensing-Verfahren« (Konzeption und Implementierung)
    • »Erstellung eines Kriterienmodells für IT-Sicherheit im Behördenumfeld (Public-Sector Organisations und NGOs)« (Recherche und Konzeption)
    • »Konzeption einer mobilen Anwendung für die Kommunikation mit den Bürgern bei Stromausfall« (Konzeption)
    • »Konzeption einer Multifaktor-Authentifizierung für sicherheitskritische Anwendungen« (Konzeption und Implementierung)
    • »Konzeption und prototypische Umsetzung einer Teilapplikation zur Identifizierung von gefährdeten Orten in Krisen- und Katastrophenlagen« (Konzeption und Implementierung)
    • »Lageerfassung durch Sensoren und die Bevölkerung« (Konzeption und Implementierung)
    • »Location-based Chatbot zu Katastrophenereignissen« (Konzeption und Implementierung)
    • »Prototypische Umsetzung einer Blockchain für die Verifizierung von Informationen in Krisen- und Katastrophenlagen« (Konzeption und Implementierung)
    • »Anforderungsanalyse für ein semantisches Aggregations-, Klassifikations-, mit Metadata angereichertes Management-Tool für situativ-reaktive Angebote im Bereich der IT-Sicherheit« (Recherche und Konzeption)
    • »Aufbau einer Datenbasis und eines Simulationssystems von Warnmitteln und ihrer Verbreitung« (Konzeption und Implementierung)
    • »Automatisierte Suche nach Informationen zu Katastrophenereignissen und Warnmeldungen« (Konzeption und Implementierung)
    • »Energieeffiziente CI/CD-Pipelines« (Recherche und Implementierung)
    • »Erstellung eines Klassifikations- und Gewichtungsmodells hinsichtlich eines Kriterienmodells für IT-Sicherheit im Behördenumfeld und NGOs« (Recherche und Konzeption)
    • »Konfigurations-Engine für eine datenschutzsichere und generische Datenübertragungsplattform« (Konzeption und Implementierung)
    • »Konzeption eines Community-Bildungs- und Belohnungssystems sowie eines Anforderungskataloges für IT-Sicherheitsanbieter im Rahmen eines anwendungsorientierten Cybersecurity-Forschungsprojektes« (Empirie, Analyse, Konzeption)
    • »Konzeption eines intelligenten Entscheidungsunterstützungssystem für den Krisenfall« (Konzeption)
    • »Konzeption und Entwicklung von User-Stories im Bereich der IT-Sicherheitssensibilisierung im Umfeld eines mobilen Labs für IT-Sicherheit« (Empirie, Anforderungsanalyse, Konzeption)
    • »Konzeption, grundlegender Aufbau und prototypische Implementierung AR-basierter Demonstratoren zur Sensibilisierung gegenüber den Gefahren der IT-Sicherheit« (Konzeption, Implementierung)
    • »Konzeption, grundlegender Aufbau und prototypische Implementierung eines Dashboards zur Visualisierung von IT-Security-Bedrohungslagen im Abgleich mit dem IT-Security-IST-Stands von untersuchten Organisationen« (Konzeption und Implementierung)
    • »Simulation von Kommunikationsmitteln im Blackout Fall« (Konzeption und Implementierung)