IWiT - Intelligenter Wirtschaftsverkehr durch Telematik in Metropolregionen

IWiT ist ein Kooperationsnetzwerk mit Partnern aus dem Mobilitätsbereich, welches die Entwicklung und Anwendung von neuen Telematiklösungen für den Wirtschaftsverkehr in Metropolregionen zum Ziel hat.

Die Abkürzung IWiT steht für „Intelligenter Wirtschaftsverkehr durch Telematik in Metropolregionen“. Das Netzwerk besteht vornehmlich aus kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und darin vertreten sind sowohl technologische Entwickler (ITK-Unternehmen) als auch Anwender aus der Distributionslogistik und dem Personenverkehr als Praxispartner. IWiT will den Wirtschaftsverkehr hinsichtlich grüner Mobilität ausrichten und dafür neue Systemlösungen entwickeln. Schwerpunkt sind Lösungen zur Verknüpfung von Verkehrslagedaten, Geodaten sowie Informations- und Dispositionssystemen.

Entwicklungslinien sind aus heutiger Sicht:

  • Datengenerierung und Datenbereitstellung auf Basis Bluetooth-/Kamera-Detektion und Public Data
  • Bereitstellung und Verarbeitung von Echtzeit-Verkehrsdaten in der Disposition für die Optimierung des Fahrzeug- und Behältereinsatzes
  • Bereitstellung und Verarbeitung von Prognoseinformationen in der Verkehrssteuerung und der Disposition

Das Netzwerk IWiT wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und erhielt einen Zuwendungsbescheid als ZIM Kooperationsnetzwerk (KN) im Rahmen des Zentralen Innovationsprogrammes für den Mittelstand (RL vom 18. Juni 2012 des BMWi).