Newsletter Bestellung
Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter.
                                                          
Mail*
          



Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein großes Anliegen, wir verweisen hierzu auf unsere Datenschutzerklärung .
ESPRI und DPS, Projekt ELITE, TISiM
alvarez/ iStock

IT-Sicherheit live erleben: Das Projekt ELITE stellt sich auf der Hannover Messe vor

News vom 04. Apr. 2022

Bei der Digitalisierung ihrer Arbeitsprozesse unterschätzen kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) oft den Stellenwert der Informationssicherheit – sei es aus Unkenntnis oder aufgrund von Fehleinschätzungen. Dabei steigen mit zunehmender Digitalisierung die Cyberrisiken immens. Das Projekt ELITE schafft speziell für die Zielgruppe KMU einen Erlebnisort zur Sensibilisierung gegenüber Gefahren aus dem Cyberraum: vom 30. Mai bis 2. Juni zu erleben und erfahren auf der Hannover Messe 2022.  

»Im Zuge der digitalen Transformation ändert sich die Bedrohungslage durch gefährliche IT-Systemangriffen und immer raffiniertere Schadprogrammen laufend – und stellen die IT-Verantwortlichen kleiner und mittelständischer Unternehmen vor große Herausforderungen«, erläutert ELITE-Projektleiterin Nadja Menz, Gruppenleiterin im Geschäftsbereich Digital Public Services am Fraunhofer-Institut FOKUS, den Hintergrund des Projekts. »KMU bzw. deren IT-Dienstleister legen ihren Fokus zudem oft auf technische Maßnahmen und vergessen, die Beschäftigten der Unternehmen in ihre Digitalstrategie einzubeziehen. Dabei stellt der Faktor Mensch – z.B. durch Social Engineering oder Phishing – mittlerweile das prominenteste Einfallstor für Angriffe auf Unternehmen dar.«

Auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe (Halle 5, Stand A06) macht das ELITE-Team IT-Angriffe und -Sicherheitsmaßnahmen in einer mobilen und dynamisch an unterschiedliche Einsatzszenarien anpassbaren Erlebnisumgebung erfahrbar. Besucher:innen können anhand von Demonstratoren – auf KMU-typischen Arbeitsplätzen mit entsprechender Hard- und Software – Cyberangriffe in ungeschützter sowie in geschützter Umgebung miterleben und erhalten Empfehlungen für sicheres Vorgehen. »Ziel des Projekts ist, IT-Verantwortliche für Gefahren aus dem Cyberraum zu sensibilisieren – damit sie auf ihr jeweiliges Unternehmen zugeschnittene Sicherheitslösungen entwickeln und umsetzen können«, ergänzt Nadja Menz.

Im Projekt ELITE ist Fraunhofer FOKUS mit seinen beiden Geschäftsbereichen Digital Public Services (DPS) und Vernetzte Sicherheit (ESPRI) maßgeblich in die Entwicklung der immersiven Erlebnisatmosphäre und Demonstratoren eingebunden. ELITE wird im Rahmen der Initiative »IT-Sicherheit in der Wirtschaft« vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert und durch die Fraunhofer-Institute FOKUS und IAO, der Universität Hamburg sowie der Hochschule Darmstadt bearbeitet. ECO, der Verband der Internetwirtschaft e.V., ist assoziierter Partner. Die Transferstelle IT-Sicherheit in der Wirtschaft (tisim.de) bildet das zentrale Projekt der Initiative.