YouTube Video

Prof. Dr. Thomas Magedanz

Mastermind hochdynamischer Netze

»Mit 5G wird die Internetrevolution Fahrt aufnehmen«

Im Jahr 2020 geht 5G als neuer Mobilfunkstandard an den Start. 5G bietet Latenzzeiten von wenigen Millisekunden, Übertragungsraten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde (Download) sowie die Möglichkeit, bis zu 200.000 Geräte und Sensoren pro Quadratkilometer anzuschließen. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an den neuen Superstandard. Kann 5G einlösen, was es verspricht? 

Für Prof. Dr. Thomas Magedanz ist 5G die Voraussetzung für hochdynamische, intelligente Netze, die sich den jeweiligen Anwendungen anpassen. Dazu gehören das autonome Fahren, Smart Energy, Industrial Internet, Massive Multimedia oder Telemedizin. Mit seinem Team forscht Thomas Magedanz an sogenannten Software Defined Networks: anstatt mit teurer Spezialhardware wird die gewünschte Funktionalität der Netze in Software abgebildet. Dies ermöglicht eine flexible und effiziente Anpassung an die jeweilige Anwendung, die genau die Funktionalitäten erhält, die sie braucht. Mit dem 5G-Playground hat Thomas Magedanz eine Referenzimplementierung für eine 5G-Kontrollplattform entwickelt, auf der Kunden und Partner 5G schon vor dem offiziellen Roll-out testen können.


Biographie

Prof. Dr. Thomas Magedanz leitet den Lehrstuhl Architekturen der Vermittlungsknoten (AV) an der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik (IV) der Technischen Universität Berlin. Er ist parallel Leiter des Geschäftsbereichs Software-based Networks (NGNI) bei Fraunhofer FOKUS. Seit 2006 ist er darüber hinaus außerplanmäßiger Professor für Next Generation Networks and Services am Department of Electrical Engineering an der University of Cape Town, South Africa.
Nach seinem Studium der Informatik an der TU Berlin promovierte er 1993 zum Thema Integriertes Management für Intelligente Netze. Im Jahr 2000 habilitierte er sich dort für das Gebiet Praktische Informatik. 2002 erhielt Thomas Magedanz seinen heutigen Lehrstuhl »Architekturen der Vermittlungsknoten« an der TU Berlin und übernahm zeitgleich die Leitung des Geschäftsbereichs »Software-based Networks (NGNI)« bei Fraunhofer FOKUS. Prof. Magedanz organisiert ein Vielzahl von internationalen Konferenzen zu den Themen 5G, Software Defined Networks, Mobile Edge Computing und Internet of Things, z.B. die 5G Berlin Week, und er ist ein gefragter Gast- und Tutorialsprecher auf internationalen Industriekongressen und IEEE Konferenzen.

Mitgliedschaften

  • Senior Member IEEE Computer Society, USA
  • Gesellschaft für Informatik (GI), Germany
  • Associated Technical Editor of the IEEE Communications Magazine
  • Editorial Board Member of IEEE Communications Surveys, the on-line magazine of the IEEE Communications Magazine
  • Editorial Board Member of Journal of Network and Service Management, Plenum Press, New York
  • Editorial Board Member (Associated Editor) of Springer Journal for Wireless Networks (WINET)