Dieses Bild hat keinen alternativen Text.
20. Aug. 2020 – Fraunhofer FOKUS

Verwaltung. digital. gestalten.

Barcamp zur neuen Arbeit im öffentlichen Sektor 

Eine Veranstaltung des NExT e.V. mit Beteiligung von Fraunhofer FOKUS

Sicher, ruhig und ein bisschen behäbig – so stellen sich viele einen Job in der öffentlichen Verwaltung vor. Dennoch wählen auch heute (auch junge) Menschen den Weg in die Behörde. Sie möchten gestalten, was uns alle angeht: unsere Gesellschaft. Damit diese Motivation nicht verpufft, sondern Eigeninitiative und Kreativität erhalten bleiben, muss die Verwaltung neue Wege gehen. Auch wenn hier regelgebundene und strukturierte Arbeitsweisen von hoher Bedeutung sind, braucht es Spielraum für Lernen und selbstbestimmtes Arbeiten: zum einen, um Mitarbeitende zu motivieren und ihnen Weiterentwicklung zu ermöglichen; zum anderen, weil Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen von der Verwaltung intelligente Online-Dienste und eine schnelle und einfache Bearbeitung ihrer Anliegen erwarten, wie sie sie von der Wirtschaft gewöhnt sind.

Ein wichtiger Schlüssel zur »neuen Arbeit« ist die Digitalisierung: Sie ermöglicht frei zugängliche Information, direkte Kommunikation und verkürzt Abstimmungsprozesse. Durch digitalisierte Prozesse können viele Routineaufgaben wegfallen und mehr Spielraum für Neuerungen entstehen. Klassische Arbeitsstrukuren können flexibleren Vorstellungen weichen. Für die Mitarbeitenden geht es um das Einbringen eigener Ideen, selbstbestimmtes Handeln, flachere Hierarchien und Führung auf Augenhöhe, kurz: um die Möglichkeit, den eigenen Arbeitsbereich bis zu einem gewissen Grad mitzubestimmen. 

Im Barcamp 
»Verwaltung. digital. gestalten.« wollen wir Menschen zusammenbringen, die gerne in der Verwaltung arbeiten und die Behörde von morgen mitgestalten möchten. Die in ihrer Arbeit – auch mit Hilfe digitaler Prozesse und Methoden – neue Wege gehen oder gehen wollen: schneller, flexibler, nutzer*innenorientiert. Wir möchten gemeinsam Lösungsansätze diskutieren, entwickeln und umsetzen, die Impulse für die Neuausrichtung der öffentlichen Verwaltung liefern und damit deren Modernisierung insgesamt voranbringen können – heute und in der nahen Zukunft. 

Unser Ziel ist nicht, Bürokratie und Hierarchien in der Verwaltung komplett abzuschaffen. Doch wir wollen die bestehenden Prozesse und Hierarchien, die sich lange entwickelt haben, hinterfragen und anpassen. Wir wollen einen Kulturwandel anstoßen, hin zu mehr Entscheidungsfreude und Handlungsfähigkeit. Mit Raum für Selbstorganisation, Lernen und Verbesserung – und zum Vorteil aller: der Mitarbeitenden ebenso wie für Bürgerinnen und Bürger.


Die Teilnahme ist kostenfrei.

Sprache: Deutsch

Voraussetzungen: Ein Job in der Verwaltung oder Wissenschaft und der Mut, neue Wege zu gehen. 
Das Barcamp richtet sich an alle öffentlich bediensteten digitalen und innovativen Köpfe, die Verwaltung verändern und die Behörde von morgen gestalten wollen: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Bund, Ländern und Kommunen sowie deren nachgeordneten Behörden und Körperschaften öffentlichen Rechts (inkl. Universitäten und Hochschulen) sowie Themen-Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Forschung. Alter, Werdegang, Hierarchiestufe sind egal - wir freuen uns über möglichst diverse Teilnehmende. 


Gerne können Sie sich für unsere Veranstaltung noch nachmelden, wenden Sie sich hierfür bitte an Marion Jüstel und Katrin Tettenborn (siehe Kontaktbox)

Wir halten Sie über die technischen Rahmenbedingungen auf dem Laufenden.


Das Programm im Überblick: 

UhrzeitProgrammpunkte
09:30Begrüßung und Vorstellung des Ablaufs
09:55Networking
10:55Session-Vorstellung (Runde 1)
11:15Sessionrunde 1
12:00Mittagspause
12:45Session-Vorstellung (Runde 2)
13:05Sessionrunde 2
13:50Pause
14:00Session-Vorstellung (Runde 3)
14:20Sessionrunde 3
15:05Kaffeepause und Zeit zur Dokumentation
15:35Vorstellung der Ergebnisse im Plenum und Abschlussimpuls
16:40Ausklang mit Get Together und Networking
18:00Ende der Veranstaltung