Dieses Bild hat keinen alternativen Text.
Mi., 22. Apr. 2015 , Berlin

E-Akte live

E-Verwaltungs-Lösungen live aus dem FOKUS „Schaufenster E-Akte“

Bis zum Jahr 2020 müssen alle Bundesbehörden auf die elektronische Aktenführung umstellen – mit weitreichenden Folgen für die gesamte Verwaltungsarbeit. Bereits jetzt bestehen unterschiedliche Lösungskonzepte und –technologien zur Umsetzung einer E-Verwaltung.

Um Behörden bei der Einführung der elektronischen Verwaltungsarbeit zu unterstützen, zeigte das „Schaufenster E-Akte“ im eGovernment-Labor Verantwortlichen aus Bund, Ländern und Kommunen auf der Veranstaltung am 22. April E-Akte-Lösungen verschiedener Hersteller live an unterschiedlichen Anwendungsbeispielen. Die Szenarien demonstrieren Aspekte und Stufen der elektronischen Verwaltungsarbeit, wie:

  • Schriftgutmanagement im E-Akte-Basisdienst,
  • Scanprozess,
  • Einbindung von Fachverfahren,
  • revisionssichere Langzeitarchivierung,
  • E-Akte als Cloud-Service und
  • das sichere und mobile Arbeiten auf dem Tablet-PC (Tagesmappe).

Im Infokasten (rechts) finden Sie neben der Agenda auch einen Link zu den Vorträgen, sowie die Anmeldebox zum Fraunhofer FOKUS eGovernment-Newsletter. Für Vertreter öffentlicher Einrichtungen war die Veranstaltung kostenfrei.

Zudem bitten wir die Vertreter des öffentlichen Sektors um die Teilnahme an unserer Umfrage zum Thema E-Akte unter http://www.oeffentliche-it.de/umfrage.
Wir danken dem Kompetenzzentrum ÖFIT für die Bereitstellung des Umfragetools.