Jens Fromm diskutiert über digitales Engagement
ÖFIT-Leiter Jens Fromm diskutiert mit Raúl Aguayo-Krauthausen (r.) über digitales bürgerschaftliches Engagement, Dr. Eckart von Hirschhausen (Mitte) moderierte die Diskussion. Fraunhofer FOKUS

Bundespräsident Joachim Gauck würdigt neues Whitepaper zum bürgerschaftlichen Engagement

News vom 08. Sept. 2014

Bundespräsident Joachim Gauck zeigte sich auf dem Bürgerfest erfreut über die Veröffentlichung des ÖFIT-Whitepaper »Digitales bürgerschaftliches Engagement«. ÖFIT-Leiter Jens Fromm stellte die Möglichkeiten und Herausforderungen der Digitalisierung für das bürgerschaftliche Engagement vor.

Als Startpunkte der Untersuchung identifiziert das neue ÖFIT-Whitepaper vier digitale Bausteine bürgerschaftlichen Engagements: neben dem bürgerschaftlichen Engagement als Mitarbeit im eigentlichen Sinne, zählen die Elemente Information, Vernetzung sowie Vermittlung und Assistenz dazu. Darauf aufbauend beleuchtet das Whitepaper die Bedeutung der zunehmenden Digitalisierung für das bürgerschaftliche Engagement insgesamt.

Ganz spielerisch präsentierte ÖFIT zentrale Aspekte des Whitepapers im Park des Schlosses Bellevue: Bei einem Glücksrad-Quiz konnten die Besucherinnen und Besucher ihr Wissen über testen und vertiefen. Das Bürgerfest des Bundespräsidenten widmete sich dem ehrenamtlichen Engagement in Deutschland. Der Bundespräsident dankte damit all jenen Bundesbürgerinnen und -bürgern, die sich regelmäßig freiwillig engagieren.