Oldenburger erhalten kostenloses Katastrophenwarnsystem per E-Mail und SMS

News vom 26. Sept. 2012

Ein Stück mehr Sicherheit für Oldenburg: Nachdem die Stadt heute das Katastrophen-Warnsystem KATWARN gestartet hat, erhalten alle angemeldeten Bürgerinnen und Bürger in Gefahrensituationen detaillierte Warnungen per SMS oder E-Mail. Die Anmeldung an dem vom Berliner Fraunhofer-Institut FOKUS entwickelten System ist freiwillig und kostenlos. Das System wird seit 2011 von den öffentlichen Versicherern deutschlandweit zur Nutzung zur Verfügung gestellt.

KATWARN ist ein ergänzendes Warnsystem, das in Gefahrensituationen die betroffenen Bevölkerungsgruppen per SMS bzw.  SMS und E-Mail warnt. Bürgerinnen und Bürger können sich freiwillig am System mit einer Postleitzahl (z. B. Wohnort oder Arbeitsplatz) per SMS anmelden, derzeit in Berlin, Hamburg, Oldenburg, Bad Homburg, im hessischen Schwalm-Eder-Kreis sowie in den Landkreise Aurich, Leer und Wittmund und dem Ort Emden in Ostfriesland. Die Warnnachrichten enthalten  Kurzinformationen zur Gefahr und geben Verhaltenshinweise. Sie stellen eine Ergänzung und kein Ersatz zu den allgemeinen Informationen durch Polizei, Feuerwehren und in den Medien dar.