Satellite
Besonders unter rauen Einsatzbedingungen, wie z. B. in der Luft- und Raumfahrt, werden hohe Anforderungen an die Systemarchtiektur gestellt. Stockbyte

Zuverlässige und normgerechte Systementwicklung

Der Einsatz von rechnerbasierten Steuerungssystemen in sicherheitskritischen Anwendungen stellt hohe Anforderungen an ihre Systemarchitektur. Die zunehmende Komplexität von sicherheitskritischen eingebetteten Systemen resultiert aus immer vielfältigeren Steuerungsaufgaben, einem hohen Bedarf an Rechenleistung und den oft besonders rauen Einsatzbedingungen, wie z. B. in der Luft- und Raumfahrt oder im Bereich der Bahntechnik. Die Berücksichtigung der durch einschlägige Normen definierten funktionalen und technischen Sicherheitskonzepte im Systementwurf führt zu einer weiteren Komplexitätssteigerung des Gesamtsystems und stellt damit besonders hohe Anforderungen an die Entwicklungskompetenz der Ingenieure.

Das System Quality Center (SQC) verfügt über langjährige Erfahrung in der Realisierung komplexer leistungsfähiger Rechnersysteme, insbesondere im Bereich von Raumfahrtanwendungen und dem Schienenverkehr. Durch den Einsatz moderner Methoden und leistungsfähiger Entwicklungswerkzeuge sowie durch eine enge Zusammenarbeit unterschiedlicher Teams, sind die Wissenschaftler des SQC in der Lage, komplexe Systementwicklungen effizient, zuverlässig und normgerecht durchzuführen.
SQC begleitet seine Kunden über den gesamten Entwicklungszyklus sicherheitskritischer Systeme – von der Anforderungsanalyse, dem Entwurf und der Realisierung einer optimierten Hardware- und Softwarearchitektur bis hin zu einem Sicherheitskonzept. Bei Bedarf unterstützt SQC auch den Zertifizierungsprozess und übernimmt die termingerechte Fertigung voll funktionsfähiger Prototypen sowie die anschließende Validierung der Systemfunktionen durch systematische Tests unter Einsatz moderner, werkzeugbasierter Testverfahren.

Der Geschäftsbereich SQC besitzt darüber hinaus umfangreiche Erfahrungen beim Test, der Verifikation, dem Systementwurf und bei Soft- und Hardware-Architekturen.