Hörsaal Humboldt-Universität zu Berlin in Adlershof
Matthias Heyde/ Humboldt-Universität zu Berlin

Der Einstieg für Studentinnen und Studenten

Fraunhofer FOKUS setzt auf den wissenschaftlichen Nachwuchs und bietet schon Studierenden vielfältige Möglichkeiten, sich aktiv in die Forschung zu Smart-Cities-Themen einzubringen. Hier können Studierende einen Einblick in die angewandte Forschung, die nationale und internationale Projektarbeit und die industrienahe Entwicklung moderner Technologien gewinnen. Dies bringt sowohl fachliche Weiterbildung als auch praktische Erfahrung und bietet eine ideale Grundlage für den Karriereeinstieg in Wissenschaft und Wirtschaft. Studentische Hilfskräfte bei Fraunhofer FOKUS profitieren im Berufseinstieg vom exzellenten Ruf der Fraunhofer-Gesellschaft sowie von der gebündelten wissenschaftlichen Expertise.Das Institut bietet Studentinnen und Studenten eine interessante Beschäftigung als studentische Hilfskraft (siehe Ausschreibungen der offenen Stellen) oder als Praktikantin bzw. Praktikant im wissenschaftlichen Umfeld. Für ein Pflichtpraktikum können Sie sich gern initiativ bewerben. Ebenfalls bietet FOKUS eine professionelle Betreuung von Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten an.

Über gemeinsame Professuren ist Fraunhofer FOKUS eng mit der universitären Forschung verbunden. FOKUS hat Lehrstühle u.a. an der Technischen Universität Berlin, der Freien Universität Berlin, der Humboldt Universität zu Berlin, der Universität der Künste Berlin, der Beuth Hochschule Berlin und der Universität Potsdam. Darüber hinaus verfügt FOKUS über ein Netzwerk von Lehraufträgen und Forschungskooperationen mit Universitäten weltweit.