Prof. Dr. Ina Schieferdecker
Matthias Heyde/ Fraunhofer FOKUS

Ina Schieferdecker ist neue Präsidentin des ASQF e.V.

Meldung vom Mi., 30. September 2015

Ina Schieferdecker steht an der Spitze von Deutschlands größtem Kompetenznetzwerk für Softwarequalität. Auf der gestrigen Mitgliederversammlung in Erlangen übernahm die Informatik-Professorin den Staffelstab für das Ehrenamt von ihrem Vorgänger Rudolf van Megen.
Schieferdecker ist Leiterin des Fraunhofer FOKUS, Professorin an der Freien Universität Berlin und gehört seit 2009 zur Führungsspitze des ASQF (Arbeitskreis Software-Qualität und -Fortbildung e.V.). Als Vizechefin forcierte sie gemeinsam mit van Megen die weitere Öffnung und Internationalisierung des Verbandes. In ihrer neuen Funktion will sie sich mit dem ASQF besonders den Herausforderungen einer zuverlässigen und sicheren digitalen Transformation in Deutschland und weltweit stellen

„Der ASQF wird als wichtiges Netzwerk für Softwarequalität in Deutschland wahrgenommen und ist über die iSQI GmbH, deren Gesellschafter der Arbeitskreis ist, auch weltweit aktiv. Für mich ist die digitale Transformation das zentrale Thema für die IKT-Branche in den nächsten Jahren. Das Internet der Dinge, Industrie 4.0. und auch Smart Cities gehen mit ihr einher und stellen hohe Anforderungen an die Softwarequalität. Den technischen Kern der digitalen Transformation bilden software-basierte Systeme, die flexibel, offen, verteilt und vernetzt funktionieren müssen. Ich möchte als ASQF-Präsidenten vor allem kleine und mittlere ITK-Unternehmen dabei unterstützen, sich an diesem Prozess zu beteiligen. Das ASQF-Netzwerk mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft ist dafür ideal“, fasst Ina Schieferdecker ihre Ziele für den Verband zusammen.

Ina Schieferdecker übernimmt ein gut ausgebautes Netzwerk, das in den vergangenen Jahren auf kontinuierlich steigendende Mitgliederzahlen verweisen konnte. Über rund 1.400 private und Firmen-Mitglieder werden mehr als 10.000 Vertreter der Software-Branche im deutschsprachigen Raum erreicht. Der Verband macht sich insbesondere für die Vermittlung und Weiterentwicklung von Qualitätssicherungs-Know-How in der Softwarebranche und für eine einheitliche Aus- und Weiterbildung von IT-Fachkräften stark. Zu seinen Mitgliedern gehören sowohl führende Unternehmen der IKT-Branche als auch klein- und mittelstän-dische Firmen und Experten aus Wissenschaft und Forschung.

Zur Person Prof. Ina Schieferdecker:

Prof. Dr. Ina Schieferdecker studierte mathematische Informatik an der Humboldt-Universität zu Berlin und erhielt ihre Promotion 1994 an der Technischen Universität Berlin. Seit 1993 ist sie beim Fraunhofer-Institut für Offene Kommuni-kationssysteme FOKUS tätig und hat eine Professur an der Freien Universität Berlin zu Modellbasierter Entwicklung und Qualitätssicherung softwarebasierter Systeme inne. Bei FOKUS entwickelte sie die Kompetenzzentren Testing, Interoperability and Performance TIP, Modeling and Testing MOTION und das System Quality Center SQC. Seit 1. Januar 2015 leitet sie das Institut gemeinsam mit Prof. Dr. Manfred Hauswirth. Sie ist unter anderem Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech), des Forschungsausschusses des
Münchner Kreises und des German Testing Boards.

Über den ASQF e.V.:
Der 1996 in Erlangen gegründete Arbeitskreis Software-Qualität und -Fortbildung e.V. (ASQF) ist das größte Expertennetzwerk für Software-Qualität im deutschsprachigen, europäischen Raum. Er ist wichtiger Ansprechpartner und Sprachrohr für Entwickler, Entscheider und Unternehmensgründer der gesamten IT-Branche. Zu den über 1.400 Mitgliedern gehören Großunternehmen wie Microsoft
Deutschland, SAP, Siemens, T-Systems, Hewlett Packard, die Deutsche Post oder die deutsche Bundesbank und vor allem leistungsstarke Mittelständler, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, sowie renommierte Fachleute ebenso wie engagierte Studenten. Als Verband setzt sich der ASQF im Besonderen dafür ein, die Bildung von Standards und Normen im Software-Qualitätsbereich zu unterstützen, sowie gezielte Anstöße zur Verbesserung des Softwareentwicklungsprozesses
zu geben. Der ASQF ist alleiniger Gesellschafter des 2004 gegründeten International Software Quality Institute und Herausgeber der Fachzeitschrift für Software-Qualität, SQ-Magazin.