ELAN Whitepaper E-Akte Post-It 2015
Michael Arrighi / flickr / CC BY-ND 2.0

Whitepaper & Event zeigen E-Akte–Lösungen im Vergleich

News vom 19. März 2015

Was bedeutet die Verpflichtung zur Einführung der E-Akte für die Verwaltungsarbeit? Wie können elektronische Fachverfahren und die E-Akte integriert werden? Kann die E-Akte als Cloud-Service genutzt werden? Worin unterscheiden sich die verschiedenen Lösungen am Markt? Diesen und weiteren Fragen geht Fraunhofer FOKUS im gerade erschienenen Whitepaper „Schaufenster E-Akte – Lösungen im Vergleich“ nach.

 

Bis zum Jahr 2020 müssen alle Bundesbehörden auf die elektronische Aktenführung umgestellt haben. Die Digitalisierung der Aktenführung hat weitreichende Auswirkungen auf viele Bereiche der Verwaltungsarbeit und bereits bestehende IT-Lösungen bieten sehr unterschiedliche Funktionen. Um der Verwaltung mehr Orientierung zu geben, hat das Fraunhofer FOKUS eGovernment-Labor gemeinsam mit E-Akte-Anbietern ein Whitepaper mit einem Überblick über aktuelle Lösungen herausgegeben. Darin werden einerseits die Herausforderungen durch die Umstellung auf die E-Verwaltung erläutert und andererseits verschiedene E-Akte-Lösungen durch die Hersteller vorgestellt und miteinander verglichen. Das Whitepaper liegt der aktuellen CeBIT-Ausgabe der „eGovernment Computing“ bei und steht außerdem als Download zur Verfügung.

In der Fachveranstaltung „E-Akte live“ am 22. April präsentieren mehrere Anbieter ihre E-Akte-Lösungen in live an unterschiedlichen Anwendungsbeispielen. Interessierte Verwaltungsvertreter sind herzlich eingeladen, sich über die verschiedenen Aspekte der elektronischen Verwaltungsarbeit zu informieren und Anregungen für den bevorstehenden Einführungsprozess zu sammeln.

Die Teilnahme ist für Verwaltungsangehörige kostenfrei.
Weitere Informationen, eine Agenda sowie Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie unter: www.fokus.fraunhofer.de/go/eAkte_live_2015