ESPRI news 2013 Katwarn Altoetting Bayern 970*485
Fraunhofer FOKUS

Erster Landkreis in Bayern führt KATWARN ein

News vom 31. Juli 2013

Als erster Landkreis in Bayern hat heute der Landkreis Altötting das Warn- und Informationssystem KATWARN eingeführt.

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in den Führungsräumen des Katastrophenschutzes in Altötting starteten der Landrat Erwin Schneider, der Kreisbrandrat Werner Huber, Hauptabteilungsleiter Harald Speil von der Versicherungskammer Bayern sowie der Leiter des Verbindungsbüros Politik und Wirtschaft am Fraunhofer FOKUS Ortwin Neuschwander das System mit einem symbolischen Knopfdruck.

Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Altötting können sich kostenlos bei dem System anmelden und via Smartphone-App, SMS oder E-Mail Warnungen vor Gefahrensituationen wie etwa der Entschärfung von Bombenblindgängern, Industrieunfällen oder extremen Unwettern beziehen. Das System wurde von Forschern des Instituts Fraunhofer FOKUS entwickelt. In Bayern trägt die Versicherungskammer Bayern die Kosten für die technische Plattform.