VSimRTI 2012
istock/ Nikada

Engineering Smart Mobility: Vernetzung von eMobility und kooperativen ITS-Lösungen

News vom 12. Apr. 2013

Fraunhofer FOKUS lädt am 26.4.2013 zum 3. VSimRTI-Workshop in Berlin ein. Smart Mobility Anwendungen helfen nicht nur ihren Nutzern sicherer, bequemer und schneller zu ihrem Ziel zu gelangen, sondern können auch dazu beitragen, den Verkehrsfluss im Ganzen zu optimieren. Die Simulationsumgebung VSimRTI ist auf die Entwicklung und Evaluierung solcher Anwendungen zugeschnitten.

In „Cooperative Intelligent Transportation Systems“ müssen verschiedene Aspekte berücksichtigt werden: Fahrzeuge und deren Fahrer haben die Möglichkeit, eine große Menge an Informationen über die aktuelle Verkehrslage über zelluläre und Ad-hoc-Netzwerke auszutauschen. Smartphones und im Fahrzeug installierte Geräte analysieren mit entsprechenden Apps die empfangenen Informationen, um die Route des Fahrers zu optimieren und die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu erhöhen.  Hierbei beeinflusst ein weiterer wichtiger Aspekt das Verhalten kooperativer Verkehrssysteme: Die steigende Zahl von Elektrofahrzeugen.

Simulationsumgebungen wie VSimRTI sind in der Lage, alle Aspekte und Einflüsse in den neuen Transport-Systemen zu analysieren. Zu diesem Zweck werden verschiedene Verkehrssimulatoren, Mobilfunkkommunikation und Ad-hoc-Netzwerke, Smartphones und Anwendungen im Fahrzeug, sowie das Nutzerverhalten und das Stromnetz zu einem Gesamtsystem und einer gemeinsamen Simulationsumgebung gekoppelt.

Der VSimRTI-Workshop bietet einen Einblick in die Installation, Konfiguration und führt Simulationen sowie Diskussionen über modernste Methoden und Werkzeuge für die Beurteilung von neuartigen Lösungen für „Cooperative Intelligent Transportation Systems“.

Das Programm gibt Experten aus Industrie und Forschung die Gelegenheit, ihre Erfahrungen auszutauschen und neueste Forschungsergebnisse zu präsentieren.  Eine Einführung in die neuesten Features unserer VSimRTI-Simulationsumgebung wird zusätzlich angeboten.