MWC 2013: M2M-Lösungen und Facebook-App für die SMS der Zukunft

News vom 06. Febr. 2013

Forscher des Kompetenzzentrums NGNI (Next Generation Network Infrastructures) präsentieren auf dem Mobile World Congress in Barcelona M2M-Lösungen für das intelligente Heim sowie eine joyn-App für die Weiterleitung von Facebook-Fotos.

Die Forscher stellen auf dem OMA (Open Mobile Alliance) Demo Day M2M-Anwendungsbeispiele für ein intelligentes Heim vor. Sie zeigen unter anderem wie Haushaltsgeräte und Lampen aus der Ferne oder sogar vollständig automatisiert an- und ausgeschaltet werden können. Die Szenarien basieren auf der OpenMTC-Plattform von NGNI. Diese beinhaltet M2M-Aktuatoren und -Sensoren, ein M2M-Gateway mit Sensor-zu-SIP-Übersetzung, ein „Generic Event Enabler“ mit Lokalisierung und M2M Mash-Ups sowie eine IMS-Infrastruktur. Der OMA Day findet am 27. Februar von 15:00 bis 19:00 Uhr in Halle 8/ Theater C statt.

Auf dem Deutsche Telekom-Stand in Halle 3 Stand 3C114 zeigen die Forscher vom 25.-28. Februar eine Android-App für den neuen Mobilfunkdienst joyn, auch bekannt als Rich Communication Services – enhanced (RCS-e). Mit joyn können Anrufe um ein Live-Video mit der Handykamera bereichert werden, Nutzer können mit Einzelnen und Gruppen chatten sowie Multimedia- Dateien innerhalb des Chats teilen. Mit der App von Fraunhofer FOKUS können Nutzer nun auch Bilder von ihrer Facebook-Seite über joyn an joyn-Nutzer weiterleiten. NGNI hat auf Basis der joyn-Programmierschnittstelle (API) des Developer Garden, dem Entwicklernetzwerk der Deutschen Telekom, einen Konnektor entwickelt, der eine Verbindung zwischen Facebook und dem neuen Mobilfunkdienst RCS-e herstellt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!