MedTrain – Konzept für eine immersive medizinische Trainingsumgebung

01. Juli 2008 bis 30. Apr. 2010

Neueste Erkenntnisse der Lerntheorie zeigen, dass praktische Übungen besonders große Lernerfolge erzielen, wenn sie in einer realitätsnahen Umgebung stattfinden. Die medizinische Fakultät der Universität Münster besitzt ein Studienhospital, in dem angehende Ärzte bei Rollenspielen unter realistischen Bedingungen den Alltag proben. VISCOM wurde gebeten, das Studienhospital um eine Simulationsumgebung zu ergänzen, in der sich Situationen im Freien und in öffentlichen Räumen nachstellen lassen. Das Institut realisierte einen runden Trainingsraum mit sechs Metern Durchmesser und einer 270° Panoramaprojektion, die Trainierenden das Gefühl vermittelt, „mitten im Geschehen” zu stehen. Ein einzelner Projektor reicht für solche Projektionen nicht aus. In Münster werden daher sieben zu einem Cluster zusammengeschlossene Projektoren eingesetzt. Eine Software von VISCOM fügt deren Einzelbilder automatisch zu einem nahtlosen Ganzen zusammen und passt das Gesamtbild an die Form der Leinwand an. Für den passenden Raumklang sorgt ein 5.1-Soundsystem. Aufwendig bleibt momentan noch die Produktion geeigneter Surround-Videosequenzen. Daher soll in einem nächsten Schritt ein Aufnahmesystem konzipiert werden, das eine unkomplizierte Aufnahme von Surround-Bildern und -Ton gestattet.