Dipl.-Inf. Nadja Menz

Nadja Menz arbeitet seit 2010 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut, ist seit 2019 Fachgruppenleiterin im Geschäftsbereich Digital Public Services und seit 2023 verantwortlich für die Forschungsgruppe Fachprozesse und sichere IT-Infrastrukturen. 

Ihre Themenschwerpunkte umfassen die Bereiche Digitalisierung von Fachprozessen, IT-Sicherheit und Zertifizierung. Ihre Projekte reichen vom Einsatz von künstlicher Intelligenz oder Low Code in der Verwaltung, der Sensibilisierung von kleinen und mittleren Unternehmen für IT-Sicherheitsthemen, bis hin zur Zertifizierung der Sicherheit von IT-Produkten nach gängigen Standards wie den Common Criteria oder International Data Space. 

Außerdem steht sie am Institut als Beauftragte für Chancengleichheit (BfC) für Gleichberechtigung auf allen Ebenen ein.