SQC news 2013 Auszeichnung Michelle Zeuner Masterarbeit Satellit Galileo
Galileo-Satellit esa

Abschlussarbeit zu Modellbasiertem Testen ausgezeichnet

News vom 05. Juni 2013

Die Masterarbeit von Michelle Zeuner zu den Themen automatisierte Generierung von Testfällen und dem modellbasierten Testansatz (MBT) am Beispiel des Satellitennavigationssystems Galileo an der Freien Universität Berlin, wurde mit dem Diplom- und Master-Thesis-Award der Gesellschaft für Informatik (GI TAV Award 2012) ausgezeichnet. Für ihre Arbeit hat Zeuner sich mit Fokus!MBT, der von Fraunhofer FOKUS entwickelten Testmodellierungsumgebung, beschäftigt.

Die Masterarbeit mit dem Titel »Automatisierte Generierung von Testfällen basierend auf Fehlerauswirkungsanalyse (FMEA) und modellbasiertem Testansatz (MBT) am Beispiel des Satellitennavigationssystems Galileo« von Michelle Zeuner an der Freien Universität Berlin wurde mit dem Diplom- und Master-Thesis-Award der Gesellschaft für Informatik (GI TAV Award 2012) ausgezeichnet. Für ihre Arbeit hat Zeuner sich mit Fokus!MBT, der von Fraunhofer FOKUS entwickelten Testmodellierungsumgebung, beschäftigt. Im praktischen Teil widmete Zeuner sich der Integration der Fokus!MBT-Methode in die Testumgebung des Satellitennavigationssystems Galileo. Eingereicht wurde die Masterarbeit bei Prof. Dr.-Ing. Ina Schieferdecker, Leiterin des Kompetenzzentrums MOTION bei Fraunhofer FOKUS und der Fachgruppe Modellbasierte Entwicklung und Qualitätssicherung von Software-basierten Systemen am Institut für Informatik der Freien Universität Berlin.

Der GI TAV Award wird von der Gesellschaft für Informatik (FG Test, Analyse und Verifikation von Software) verliehen und von den Firmen Berner & Mattner und Giesecke & Devrient mit 1.000,- EUR unterstützt. Er soll Beiträge von Nicht-Graduierten für die Test-Community würdigen, um die Forschung in diesem Bereich zu fördern. Der Preis wird am 5. Juni 2013 auf der Automotive Testing Expo in Stuttgart überreicht.